ESCORTS

Mittwoch, November 30, 2011

Orgasmusscheu

"Stört es dich wenn ich kurz vorm Orgasmus auflege?"
"Eigentlich stört mich das nicht. Stört es dich wenn ich dich frage weshalb?"
"Nein, ich kann nur nicht anders."
"Und das heisst?"
"Ich will nicht dass jemand hört wie ich komme."
"Wieso? Schreist du denn so laut?"
"Eigentlich nicht.Aber diese ganz intime Moment will ich nicht mit jemandem teilen.Ist nicht so als wenn ich mich schämen würde aber ich kann mich in Gesellschaft nicht einfach gehen lassen. Und ein Orgasmus ist ja schon ein wenig mehr als nur "Gehen lassen"."
"Ich habe kein Problem damit wenn du auflegen willst. Aber eine Frage brennt mir doch jetzt sehr auf der Zunge."


Trommelwirbel

"Ja?"
"Sex mit einer Frau? Was tust du dann?"
"Ich lasse es nicht soweit kommen."
"Sprichwörtlich gemeint? Nicht soweit kommen? Hörst du vor dem Höhepunkt auf? Und wenn sie kommt, stört dich das?"
"Oh Mann bist du neugierig! Es ist doch ganz einfach zu verstehen, oder? Ich habe einfach keinen Sex mit jemandem ausser mit mir selbst."
"Noch nie?"
Ich muss definitiv lernen meine Klappe zu halten und nicht alles zu hinterfragen. Aber Neugier liegt nun mal in meiner Natur.
"Wenn ich sage keinen Sex meine ich auch keinen Sex! Nein, noch nie."
"Ok, verstanden. Dann lass uns loslegen!"

Er ist ja nicht so dass er mein erster Kunde ist der kurz davor auflegt. Das wollte ich ihm aber so einfach nicht verraten.

Montag, November 28, 2011

Spot an!

"Willst du dass ich das Licht anlasse oder ausschalte?"
"Bitte was?"
"Licht an oder aus?"
"Wieso fragst du?"
"Naja, meine Frau mag es nicht so wenn wir das Licht anlassen und mag es eher im Dunkeln."

Erinnert mich doch stark an diesen Kunden. Ich finde es ja sehr nett von ihm dass er mich fragt aber der Sinn und die Logik der Frage dringen nicht zu meinem Hirn durch.

"Hör mal, du bist der Kunde und es kommt hier darauf an dass ich dir deine Wünsche erfülle und du dich jetzt hier wohlfühlst. Also frage ich dich: Was ist DIR denn lieber, auf was stehst du?"
"Wow, das ist sehr nett von dir. Also wenn es nach mir geht hätte ich nichts gegen Sex bei Tageslicht."
Obwohl wir Winter haben und es ab 16 Uhr mit dem Tageslicht ein Ende hat einigen wir uns auf Sex mit Licht an.
Und ich habe diesen Mann sehr glücklich gemacht, auch wenn er mich nicht gesehen hat. Er freut sich auf jeden Fall auf das nächste Mal.

Donnerstag, November 24, 2011

Eifersucht

Nennen wir den Kerl einfach mal Peter.
Peter ruft seit einiger Zeit an und wirkt auf mich schon immer ein wenig seltsam. Nicht seine Vorlieben erwecken das Gefühl in mir, einfach seine ganzen Gespräche "danach".
Nun hat er wieder angerufen und da ich wusste dass es wieder ein längeres Gespräch wird ließ ich mich auch nicht dabei stören weiterhin im Internet zu surfen, so ganz nebenbei. Durch einen Artikel der meine Aufmerksamkeit mehr erregte als das Gespräch mit Peter wurde ich ein wenig unaufmerksam ihm gegenüber und mir entfloh ein kleines "Psssst".

"Hey, zu wem hast du gerade Psssst gesagt?"
"Wieso sollte ich Pssst gesagt haben?"
"Ja, hast du aber! Ist da noch jemand außer dir?"
"Nein, ich bin alleine hier."
"Red keinen Quatsch und sag mir wer noch bei dir ist!"
"Na hör mal, hier ist niemand außer mir! Und wenn es so wäre ginge dich das gar nichts an!"
"Aber doch! Du gehörst doch mir! Ich will dich doch schon immer als meine Freundin haben. Und nun gehst du mir fremd!"
"Du weißt aber schon dass ich dir eigentlich nicht gehöre und es niemals mehr werden wird außer diesen Telefongesprächen?"
"Du bist ja mal eine blöde Kuh! Ich liebe dich von ganzem Herzen und nun gehst du mir fremd. Was bist du doch für eine erbärmliche F****!!!!! Ich hasse dich du Miststück!"

Habe ihn gebeten mich nicht mehr anzurufen und aufgelegt. Das Telefon klingelt seit einer Stunde unaufhörlich ........

Dienstag, November 22, 2011

Do it yourself

Kunde : "Haben sie eine Preisliste?"
Ich: "Nein, sollte ich?"
Kunde : "Das wäre doch anzunehmen. Dann könnten sie mir die mal rüberfaxen."
Ich: "Für Telefonsex eine Preisliste erstellen?"
Kunde: "Ach so, das muss man ja mal wissen dass man nicht richtig bedient wird."
Ich: "Bedient werden sie schon. Aber eher von sich selbst. Ich liefere nur die Special Effects."
Kunde: "Also quasi wie wenn ich in den Baumarkt einkaufen gehe, handwerkeln muss ich selbst?"
Ich: "So in etwa. Aber das Material besitzen sie ja schon, aufbauen müssen sie auch selber, ich steh wie eine gute Frau dahinter und feuer sie an."

Da mussten wir beide lachen, er bedankte sich und weg war er. 


Vaterfreuden

Mich wundert nichts mehr. Wurde eben gefragt ob ich eventuell weiss wieviel Liter Milch eine schwangere Frau am Tag geben kann nach der Geburt. Konnte nicht weiterhelfen. Kurz darauf rief er nochmal an und fragte ob ich denn schwanger sei. Verneinte die Frage und jetzt will er jeden Monat anrufen bis ich ihm verkünde dass ich es bin. Aha

Montag, November 21, 2011

Putzfrauen

Liebe Frauen, überlegt es euch gut ehe ihr einen Job als Putzfrau annehmt. Nichts gegen den Job, sogar ich würde falls ich jemals Probleme bei der Jobsuche hätte putzen gehn aber was ich tagtäglich zu hören bekomme lässt mich doch ein wenig Argwohn walten.
6 von 10 meiner Kunden beschäftigen eine Putzfrau. Und alle von ihnen stellen der guten Dame nach.
Sie vernaschen die Putzfrau.
Sie masturbieren heimlich im Nebenzimmer und beobachten sie beim sauber machen.
Während sie mir mir telefonieren geniessen sie gerade einen Blowjob....natürlich von der Putzfrau.
Die Putzfrau ist unter ihrem Kittel immer nackt. Sie trägt während der Arbeit manchmal gar keine Kleidung.
Immer öfters bringt sie eine 2te Hilfskraft mit und dann geniesst der Hausherr einen 3er.
Die Ehefrau treibts gleich auch mit.
Und natürlich putzt es sich am Besten mit Highheels.

Donnerstag, November 17, 2011

Schuhtick

Haben nur Frauen einen Schuhtick? Anscheinend nicht.


"Ich hab da mal ne klitzkleine sehr persönliche Frage an dich." 
"Ok, schiess los. Ich bin ganz Ohr."
"Trägst du auch manchmal Schuhe im Bett?"

Eine Frage die mir schon des öfteren gestellt wurde. Eigentlich nicht aber den Kunden zu liebe trage ich natürlich des öfteren Schuhe während dem Sex im Bett.

"Klar doch, dass macht mich doch selbst scharf wenn ich welche trage während des Geschlechtverkehrs."
"Nein nein, du hast mich missverstanden, ich will wissen ob du die Schuhe auch während dem Schlafen, also von abends bis morgens im Bett trägst?"
"Genügt es dir auch wenn ich dir sage dass ich manchmal meine Socken im Bett anbehalte?"
Gerade jetzt wo es kälter wird liebe ich es diese flauschigen Socken im Bett anzubehalten. Aber so genau will ich ihm das jetzt nicht schildern.
"Och nein, ich würde es vorziehen eine Frau neben mir aufwachen zu sehen die nichts weiter trägt als ihre schönen spitzen Pumps."
"Wenn du das willst dann stell dir einfach vor wie ich morgends neben dir aufwache, nur  mit meinen wunderbaren  spitzen Pumps bekleidet die unter dem Satinlaken hervorschauen......"
"Oh ja, wundervoll....aaahhhhhh."
Ihm wurde geholfen. Und ich zerbreche mir noch immer den Kopf darüber welche Frau einwilligt mit Schuhen an den Füßen die Nacht im Bett zu verbringen.
Jetzt warte ich auf einen Kunden dem sein Fetisch meine Flausch-Socken sind ........den gibts bestimmt. Ich gebe die Hoffnung nicht auf. Und vielleicht wünscht mein zukünftiger Flausch-Socken-Kunde sich dann ein getragenes Paar zu Weihnachten von mir. Würde ich dann auch tatsächlich verschicken ;-)

Dienstag, November 15, 2011

Strich-Weisheiten

Mein Freund und ich besuchten gestern Abend ein Rockkonzert. Um so nahe wie möglich am Ort des Geschehens zu parken entschieden wir uns für ein Parkhaus inmitten des Rotlichtviertels. Beim Verlassen des Parkhauses standen schon einige Damen Spalier. Und eine kapverdianische Dame kam wohl nicht umhin ihr dunkelrot umrandenes Mundgestell in Richtung meines Freundes zu öffnen und ihm zuzuraunen:

"Eh du! Du weisst dass deine Frendin nicht treu ist? Du weisst das ganz genau dass sie dir nicht treu ist! Und wie du weisst dass sie dir nicht treu ist!"

Aber hallo!!! Was sind den das für neue Sitten! Jetzt stell sich mal einer vor ich wäre so eine  kleine hysterische Freundin und hätte das nicht auf sich beruhen lassen. Wenn die mal die Richtige erwischt kommts da zu einer Rauferei und die läuft nicht weit mit ihren weissen 20cm Plateau-Stiefeln.

Wäre ich wenigstens ein wenig auf Zack gewesen und hätte geantwortet:
"Also Tante, eigentlich wollten wir nen 3er aber wir nehmen jetzt eine andere, du bist doch ein wenig zu vorlaut!"
Aber nein, die Phonebitch  hat ihre Klappe nicht aufbekommen. Und irgendwie hat sie ja gar nicht so Unrecht, immerhin befriedige ich am Tag mehr Kunden als sie ;-)

Montag, November 14, 2011

Lügen haben lange Schwänze

Bei jedem Anruf verspricht er mir den Himmel auf Erden. Nie wieder arbeiten gehen. Die Welt bereisen. In den besten Hotels der Welt nächtigen und in den besten Restaurants dinieren.

Aber jetzt übertreibt er.

"Wenn du diesen prächtigen Sonnenuntergang hier erleben könntest! Mit mir zusammen hier an diesem wundervollen Privatstrand!"
"Na wo bist du denn?"
"Na auf den Seychellen, so ganz alleine ohne dich."

Ich will nicht gemein zu ihm sein. Ich will dass er auch noch weiterhin 3x die Woche bei mir anruft. Also muss ich mich in Nachsicht üben und darüber hinwegsehen dass gerade auch hier die Sonne untergeht und eine Servicenummer hier in Luxemburg nicht aus dem Ausland angerufen werden kann.
Aber immerhin hat er so vorrausschauend gehandelt und eine CD mit den Klängen von Merresrauschen aufgelegt. Wie lange ich in Zukunft meine freche Klappe noch halten kann steht allerdings in den Sternen.


Freitag, November 11, 2011

Tagebuch?

"Hallo du! Erzähl mir mal was von dir, wie schaust du denn so aus?"
Also rassel ich meine Standartbeschreibung runter und er scheint zufrieden  zu sein.
"Sag mal, bist du die mit dem Tagebuch?"
"Welchem Tagebuch?"
"Na die, die ein Tagebuch im Internet schreibt."
"Also das musst du mir mal genauer erklären."
"Da ist halt eben ne Luxemburgerin die denselben Job betreibt wie du und darüber im Internet berichtet.Und ich denke du bist das."
"Und was führt dich zu der Annahme zu denken dass ich es sei?"
"Meine innere Stimme sagt mir das!"
"Aha, deine Innere Stimme....wie wärs mir einem Arztbesuch?"
"Jetzt werd nicht frech, ich bin mir fast sicher dass du das bist. Und ich habe ein Angebot für dich." 


Ach daher weht der Wind.

"Wenn du dich einmal mit mir triffst werde ich die Klappe halten!"
"Angenommen ich bin es, was aber nicht stimmt, und ich nehme dein Angebot nicht an, was dann?"
"Dann werde ich deine Nummer in den Kommentaren veröffentlichen und dann fliegst du auf und jeder weiss dass du es bist."
"Eigentlich würdest du damit Gratiswerbung für mich betreiben und mehr nicht."

 Dann warten wir jetzt mal ab wann die Nummer erscheint .............

Donnerstag, November 10, 2011

Fickibumsi 3

Fickibumsi hat sich eine neue Strategie einfallen lassen. Anrufen, Nummer aber nicht unterdrücken, absolut keine Konversation mehr führen und nach 4 Minuten wieder auflegen. Wenns nach mir geht bin ich bereit dieses Spielchen den ganzen Tag mitzuspielen. Ich hab die Zeit und er anscheinend auch.

Mittwoch, November 09, 2011

Fickibumsi 2

Habe mich tatsächlich heute morgen getraut den Herrn "Fickibumsi" zu fragen ob er denn eine Frau habe.

"Aber natürlich! Traust du mir das nicht zu oder was?"

Bin doch so erschrocken dass er auch richtig zusammenhängende Sätze formulieren kann.

"Doch, habe ich dir das zugetraut. Woher nimmst du dir die Zeit mich den ganzen Tag anzurufen? Und merkt deine Frau das nicht?"

"Sie arbeitet und ich geniesse meinen Urlaub."

Und weiter gehts. "Will deine Muschi ficki ficki. Mit schwanzi, meinem schwanzi. Du auch?"
Dann legt er mit den Worten "Ich ruf dich später wieder an" auf. Aber wieviel Zeit ist "später"? Weiss das jemand? Bei ihm sind es knappe 5 Minuten.
Ich hoffe er mag mich auch um 14 Uhr noch, denn erst dann werde ich wieder für ihn erreichbar sein. Und auch dann werde ich ihm meine Ansicht von "später" schildern. Auf ein Neues.
Und vielleicht werde ich ihm noch ein paar wenig unangenehme Fragen stellen. Ich bin neugierig und das ist gut so.







Fickibumsi

28 mal hat er gestern angerufen. Und 28 mal hab ich seinen Anruf entgegengenommen. Seine Wortwahl hat mich am Anfang fasziniert und zum Schluss nur noch genervt.

"Muschi.......pause....ficki....schwanzi...bumsi......pause......klatschinassi muschi."

Immer wieder und immer wieder. Ausser ein paar Stöhnlauten bekam er nichts von mir zu hören. Nach einigen Minuten legte er auf um 10 Minuten später wieder anzurufen. Also kaum eine Pause für mich in diesem ganzen "fickibumsischwanzi". Die holte ich mir dann. Ich schaltete meinen Anrufbeantworter gegen 22 UIhr ein um den Kunden mitzuteilen dass ich ab 23 Uhr wieder erreichbar wäre. Allein in dieser Stunde rief er im 5 Minutentakt an. Was ist an folgendem Text nicht zu verstehen :"Ab 23 Uhr bin ich wieder erreichbar."?

Was solls. Mal schauen was der Tag heute so bringt. Er ruft ja bestimmt wieder an. Mein kleiner "Fickibumsi".



Dienstag, November 08, 2011

Bademantelstrip

"Zieh deinen Schlüpfer schon mal aus, ich ruf dich in wenigen Minuten zurück."

Ach so, er nimmt also an dass sich nicht mehr Kleidung auf meinem Körper befindet. Nun gut, damit kommt er nicht durch.

1 Minute später.

"Fertig?"
"Nein, ruf in 2 Minuten wieder an. Ich brauche wesentlich länger als 1 Minute um mich meiner Kleidung zu entledigen. Es sei denn du wartest solange und hörst mir dabei zu?"
"Das wird mir zu teuer. Ich ruf gleich zurück."

5 Minuten später.

"Jetzt fertig und bereit?"
"Ja, warte nur kurz, ich zieh schnell den Bademantel aus."
"Oh Mann, gib mal ein wenig Gas! Ich zahl hier doch nicht fürs strippen. Ich will alles sehen!"

Aber gerne doch. Bei Telefonsex ist das ja üblich so.Was dachte ich mir nur dabei einen Bademantel anzuziehen?