ESCORTS

Donnerstag, April 14, 2011

Der alte Mann

Der 79 jährige ruft mehrmal die Woche an. Entweder aus der Kneipe oder abends aus dem Badezimmer in dem er sich versteckt. Des öfteren höre ich seine Frau rumnörgeln dass er doch endlich ins Bett soll kommen. Eigentlich will er nur meine Stimme hören. Und er bettelt mal wieder ob er mich wirklich nicht besuchen darf.

"Ich fasse dich auch nicht an! Ich schwörs dir! Ich will sie (meine Muschi) nur sehen. Und eben ein wenig an mir rumspielen. Da geht eh nichts mehr. Der kommt nicht mehr hoch. Ich will nur das Gefühl zurück haben dass so ein wunderbares junges Ding mir es besorgen würde....wenn ich könnte. Bitte!"

Und wie immer gebe ich ihm auch jetzt wieder eine Abfuhr. Er bietet Geld, einiges an Geld. Ich rate ihm eine andere Dame aus den einschlägigen Anzeigen anzurufen und zu fragen. Aber nein, ich soll es sein. Und Woche um Woche vergeht und er gibt nicht auf.

Samstag, April 09, 2011

Wie bei Muttern

"Okay du, tu mir mal den Gefallen und verstell deine Stimme nicht. Kling einfach nicht erotisch sondern ganz natürlich. Als wenn du mit einer guten Freundin telefonierst."

Aha, und wie soll man bitte unerotisch stöhnen und schmutzige Dinge in den Hörer flüstern? Wo gibts den "Unerotisch for Dummies"?

Ich probiere einfach in einer normalen Tonlage ohne jegliches Gefühl zu sagen was ich alles mit ihm anstelle. Nach 2 Minuten hat er genug. "Nee du, mach wieder das alte Programm! Du hörst dich an wie meine Frau!"

Na bitte....geht doch :-)

Donnerstag, April 07, 2011

Tausendmal gewählt .....

58x..........59x......Er gibt nicht auf. Wieso sollte er. Ich sehe die Nummer und weiss wers ist. Dabei läuft meine Ansage mit den Worten dass ich erst am späten Abend gegen 22 Uhr zu erreichen bin. Jetzt haben wir mal gerade 16.20 Uhr. Bis heute Abend wird er knapp 300x angerufen haben in der Hoffnung dass ich vielleicht und doch eventuell ein wenig verfrüht zu Hause bin.

Bin ich wohl und bin der Meinung dass er das nicht wissen muss. Vielleicht machts ihn einfach nur an....diese ganze Spannung und Aufregung, die Vorfreude auf mich und dass er nicht anders kann als mehrere hundert mal die Ansage zu hören.

Und wenn ich dann um 22.01 Uhr, mit einer Minute Verspätung drangehe kriege ich zu hören dass auch er gerade eben zu hause angekommen sei. Er hätte halt mittags schon mal sein Glück versucht und seitdem bis eben jetzt gewartet. Klar doch...... und Katzen können fliegen .